Sie sind hier: Herzlich willkommen! » Aktuelles

Adventssammlung der Diakonie

„Du für den Nächsten“: Ich bin unterwegs auf der Autobahn. Ein riesiges rosa Plakat fällt mir ins Auge. Es zeigt niedliche kleine Babyschuhe mit Schleifchen. „Anschnallen. Für sie.“ lese ich.

Mir gefällt das. Erinnert das Plakat doch an etwas scheinbar Selbstverständliches: Ich trage eine Verantwortung. Nicht nur für mich selbst – auch für andere. Und wenn ich mich nicht um meiner selbst willen anschnalle, dann doch wohl für mein Kind.

Ich bin nicht allein unterwegs. Es gibt Menschen, die mir anvertraut sind. Die mir am Herzen liegen. So heißt die Reihe dieser Plakate „Für die Liebsten“.

Wir sind nicht allein unterwegs. Nicht auf der Autobahn und erst recht nicht im Leben.

Und genau dafür steht Diakonie ein. Nicht nur „für die Liebsten“. Sondern für den Nächsten. Mitten in unserer Welt.

Daher bitte ich Sie: Unterstützen Sie die Arbeit der Diakonie mit Ihrer Spende. Machen Sie mit: Du für den Nächsten! Es grüßt Sie herzlich

Ihre Pfarrerin Britta Mailänder,

Diakoniebeauftragte des

Ev. Kirchenkreises Lübbecke

Präses Annette Kurschus

»Du für den Nächsten«: Johann Hinrich Wichern gründet 1833 in Hamburg das Rauhe Haus, wo er heimatlose und bedürftige Kinder aufnimmt.

Um »seinen« Kindern die Wartezeit auf das Christfest zu verkürzen, baut Wichern aus einem hölzernen Wagenrad, vier großen weißen Kerzen und 20 roten kleinen den ersten Adventskranz. Ein Zeichen für Gottes Liebe, die sich im Schein der Kerzen spiegelt – jeden Tag bis Heiligabend ein wenig heller und ein wenig wärmer. Ein Sinnbild der Hoffnung.

In der Tradition Johann Hinrich Wicherns und des Rauhen Hauses wendet sich das vielfältige Engagement der Diakonie an Menschen, die in akuten Lebenskrisen der Hilfe und Unterstützung bedürfen.

Mit Ihrer Spende können Sie die Arbeit der Diakonie aktiv unterstützen. Helfen Sie mit! »Du für den Nächsten« und wir füreinander.

Annette Kurschus,

Präses der Ev. Kirche v. Westfalen

Wofür sammelt die Diakonie Geld? Die meisten Einrichtungen und Angebote der Diakonie werden über sozialstaatliche Mittel finanziert. Diese Mittel reichen aber oft nicht aus, um mit neuen Angeboten, mit Einzelfallhilfen oder in außergewöhnlichen Notlagen Unterstützung anzubieten. Hier werden Spenden, Kollekten und Fördermittel benötigt.

Was kann eine einzelne Spende schon erreichen? Jeder Euro hilft! Schon mit einer Spende von 5 Euro kann die Diakonie in einer Nachbarschaftsküche Mittagessen anbieten. Die Menschen, die draußen leben, erhalten warme Kleidung und Schuhe, Rucksäcke, Wasserflaschen und viele andere wichtige Dinge. Und für 30 Euro können Senioren in finanzieller Not durch Lieferung von Mahlzeiten und Einzelfallhilfen, wie Medikamente, unterstützt werden.*

(*Das sind nur Beispiele, wie Ihre Spende eingesetzt werden kann. Ihre Gemeinde oder Ihr Diakonisches Werk können Spenden auch für andere diakonische Zwecke nutzen.)

Wofür sammelt DIE DIAKONIE in Lübbecke?

Mit Ihrer Spende können die wichtigen kostenlosen Beratungen der DIAKONIE Lübbecke, z. B. Beratungen in der „Fachstelle Sucht“ und in der „Familienberatungsstelle für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern“ aufrechterhalten werden. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der DIAKONIE in Lübbecke verfügen über fundierte Ausbildungen und bilden sich kontinuierlich fort, um Hilfesuchenden die bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen. Die Beratung erfolgt vertraulich, kostenlos und ist individuell auf die Bedürfnisse der/des Ratsuchenden abgestimmt. Die MitarbeiterInnen unterliegen der Schweigepflicht und arbeiten nach dem Prinzip der Freiwilligkeit. Menschen mit Suchtkrankheiten oder auch Familien in kritischen Familiensituationen finden hier Unterstützung. Der Verein DIE DIAKONIE e. V. ist für jede einzelne Spende dankbar.

Spendenkonto: DIE DIAKONIE e. V.

Sparkasse Minden-Lübbecke

IBAN: DE36 4905 0101 0000 0320 03

SWIFT-BIC: WELADED1MIN

15.06.2021: Spruch des Tages

"Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht... Gott ist mit dir auf allen deinen Wegen." (Josua 1,9)

Unsere nächsten Gottesdienste, ab ca. 15 Uhr als Video abrufbar:

  • 20. Juni, Kirchplatz Rahden, mit Wirwe Grau-Wahle

  • 27. Juni, Kirchplatz Rahden, mit Udo Schulte

  • 4. Juli, Kirchplatz Rahden, mit Micaela Strunk-Rohrbeck

Terminkalender

22.06.2021: 19:30 Bibellesegruppe

zur Zeit online

27.06.2021: 10:00 Bläsergottesdienst

St. Johannis-Kirche