Um Gott ging es beim Konfi-Tag am 12. Januar im Paul-Gerhardt-Haus. Die Jugendlichen aus dem Westbezirk beschäftigten sich u.a. mit der Frage, welche Bilder es von Gott gibt und was sie über Gottes Wesen aussagen. Dabei ging es ausdrücklich nicht darum, sich "ein Bildnis von Gott" zu machen; denn das sollen wir ja nach den Geboten nicht tun. Aber über die Eigenschaften Gottes können wir als Menschen am besten in Bildern sprechen. Und so versuchten die Konfis ihren eigenen Bildern von Gott auf die Spur zu kommen - und dadurch auch ein wenig Gott selbst auf die Spur zu kommen. Holzfliesen wurden zum Thema gestaltet, von denen einige im folgenden zu sehen sind.