Sie sind hier: Herzlich willkommen! » Aktuelles

Presbyterium breitet Pfarrstellenwechsel vor

Wenn das Ehepaar Rohrbeck im September in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wird (siehe Seite 17), braucht die Gemeinde eine Perspektive, wie es im Bezirk Rahden-Ost weitergehen kann. Natürlich soll auch eine längere Vakanz vermieden werden.

Ein Pfarrstellenwechsel ist auch immer eine Gelegenheit, grundsätzliche Fragen über die Zukunft einer Gemeinde zu stellen. Muss die Gemeindearbeit neue Schwerpunkte setzen? Welche Erwartungen wollen wir an den/die Neue/n stellen? Welchen Erwartungen muss aber auch die Gemeinde gerecht werden, wenn sie attraktiv sein will für Bewerberinnen und Bewerber?

Mit solchen Fragen beschäftigt sich schon seit Monaten eine sog. „Steuerungsgruppe“, in der Mitglieder der beiden Presbyterien unserer Region mitarbeiten, also aus Rahden und aus Pr. Ströhen. Denn bei den ersten Überlegungen wurde schon deutlich, dass der Pfarrstellenwechsel im Ostbezirk auch Einfluss auf die anderen Rahdener Pfarrbezirke und auf die Kirchengemeinde Pr. Ströhen hat.

In anderen Gemeinden unseres Kirchenkreises sind teilweise große strukturelle Veränderungen vorgenommen worden. Auch in Rahden ist in den Jahren nach dem Ausscheiden von Pfarrer Lansky 2007 bereits einiges passiert. Bezirksgrenzen wurden verändert, Aufgaben der Pfarrerinnen und Pfarrer angepasst. Doch der Prozess, der seinerzeit begonnen hat, muss weitergehen. Wir haben während der letzten 15 Jahre eine Pfarrstelle eingespart, doch das wird mit Blick auf die Zukunft nicht reichen. Die Anzahl der Gemeindeglieder geht in Rahden und in Pr. Ströhen weiter deutlich zurück. Das wird zu weiteren strukturellen Veränderungen führen müssen. Während z.B. das Ehepaar Rohrbeck gemeinsam einen Stellenumfang von 125 % versorgt hat, wird nun eine 100 %-Stelle für den Rahdener Osten zur Verfügung stehen. Das wird Einfluss auf die weitere Gemeindearbeit haben. Und auch in den Bezirken Rahden-Mitte und Rahden-West wird die Entwicklung weitergehen, ebenso wie in der Kirchengemeinde Pr. Ströhen.

Die Steuerungsgruppe begleitet deshalb den aktuellen Stellenwechsel, aber sie blickt auch darüber hinaus. In einer vertrauensvollen, konstruktiven Zusammenarbeit, begleitet von zwei Gemeindeberatern, macht die Gruppe gute Fortschritte. So ist z.B. die Pfarrstelle im Ostbezirk bereits vom Landeskirchenamt zur Wiederbesetzung freigegeben. Zur Zeit arbeitet die Steuerungsgruppe am Stellenprofil. Es ist geplant, das Besetzungsverfahren so voranzubringen, dass wir die Pfarrstelle hoffentlich bereits im Oktober dieses Jahres wieder besetzt haben und den/die Neue(n) in sein/ihr Amt einführen können.

13.05.2021: Spruch des Tages

"Wunder passieren dann, wenn man längst aufgegeben hat."

Unsere nächsten Video-Gottesdienste, ab ca. 15 Uhr abrufbar:

  • 16. Mai, St. Johannis-Kirche, Probepredigt mit Lena Heucher-Baßfeld (leider nur über Video anzusehen!)

  • 23. Mai, Kirchplatz Rahden, gemeinsamer Open-Air-Pfingstgottesdienst

  • 24. Mai, St. Johannis-Kirche, Probepredigt mit Klaus-Hermann Heucher (leider nur über Video anzusehen!)

Terminkalender

13.05.2021: 10:00 Plattdeutscher Gottesdienst

Kirchplatz Rahden

18.05.2021: 19:30 Bibellesegruppe

zur Zeit online