Sie sind hier: Herzlich willkommen! » Aktuelles

Telefonseelsorge sucht Verstärkung

Gegen die Einsamkeit

Ehrenamtliches Engagement in der TelefonSeelsorge

„Der Sonntag ist der schlimmste Tag der Woche“, erzählt eine ältere Frau, der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Kira am Seelsorgetelefon. Ihr Mann ist vor vielen Jahren gestorben. Keines Ihrer drei Kinder wohnt in ihrer Nähe. Viele ihrer Freundinnen leben nicht mehr oder sind nicht mehr mobil. „Wissen Sie“, sagt die Anruferin, „unter der Woche haben die Geschäfte auf. Da mache ich einen Einkaufsbummel. Der lenkt mich ab. Aber am Sonntag, kommt die Einsamkeit. Und die tut weh.“

Kira und die anderen Mitarbeitenden der TelefonSeelsorge Ostwestfalen wissen, dass es Menschen aus allen Altersgruppen ähnlich geht: Das Gefühl allein oder isoliert zu sein, wird vielfach als seelischer Schmerz empfunden. Viele fürchten das Wochenende. Dann ist die TelefonSeelsorge besonders gefragt.

„Es herrscht eine große Sprachlosigkeit in unserer Gesellschaft“, stellt Kira fest. Und es bestärkt sie darin, weiter genau zuzuhören. „Es ist ein gutes Gefühl, wenn ich am Ende einer Schicht sagen kann, es war gut, dass ich hier war. Es war gut, dass ich meine Aufmerksamkeit, mein Ohr in dieser Zeit einem bestimmten Menschen schenken konnte.“

Auf Ihr Ehrenamt ist Kira in einer 15-monatigen Ausbildung gut vorbereitet worden, um mit Themen wie Einsamkeit, Depression, Beziehungsfragen oder Armut am Telefon umgehen zu können.

Könnte ein Ehrenamt in der TelefonSeelsorge Sie auch interessieren? Dann melden Sie sich jetzt für die neue Ausbildungsgruppe: info@telefonseelsorge-ostwestfalen.de

17.08.2019: 10:00 Parkgottesdienst

am Schloss Rahden

25.08.2019: 10:00 Plattdeuscher Gottesdienst

am Museumshof