Sie sind hier: Herzlich willkommen! » Aktuelles

Kirchengemeinde unterstützt: "Rahden sagt Nein!"

Kirchengemeinde unterstützt: "Rahden sagt Nein!"

Und zwar zu Gewalt an Frauen! Damit beteiligt sich die Stadt Rahden an der landesweiten Aktionswoche „Gegen Gewalt an Frauen“ vom 22.11. – 27.11.2021. Das wird in dieser Zeit auch die Fahne von „Terre des Femmes“ am Rathaus anzeigen.

Dass wir über dieses heikle Thema sprechen müssen, zeigen auch die Zahlen der Kriminalstatistik der Kreispolizeibehörde aus dem Jahr 2020 deutlich. So gab es im Kreis Minden-Lübbecke 460 Fälle von Häuslicher Gewalt. Die Dunkelziffer wird entsprechend hoch sein! In 280 Fällen sind Wohnungsverweisungen und Rückkehrverbote ausgesprochen worden.

Auftakt zur Aktionswoche - Interessierte sind herzlich willkommen!

Begonnen wird die Aktionswoche am 22. November mit der Lichtkunst-Installation von Oliver Roth und Wildwasser Minden um 17 Uhr an der St. Johannis Kirche, die von der Stadt Rahden unterstützt wird. Interessierte sind herzlich willkommen, die Lichtkunst-Projektion zu erleben und mit verschiedenen Akteurinnen ins Gespräch zu kommen. Landrätin Anna Bölling und Bürgermeister Dr. Bert Honsel werden um 17.15 Uhr die Illumination starten. Für kleine Gaumenfreuden sowie Kalt- und Warmgetränke sorgen das Jugendcafé Rahden und der CVJM Rahden.

Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter, so Verein Wildwasser e.V. „Gewalt in Ehe und Partnerschaft, sexuelle Übergriffe und Vergewaltigung, Stalking, Menschenhandel und Gewalt im Rahmen von Prostitution, um nur einige zu nennen …

Sie beginnt aber schon viel früher: mit der alltäglichen Anmache, mit frauenfeindlicher Sprache, Witzen und Beschimpfungen. Auch wo Frauen in ihrer persönlichen Freiheit eingeschränkt werden, wenn sie bestimmte Orte, Wege oder Situationen meiden müssen, um Belästigungen oder Bedrohungen zu entgehen, handelt es sich um eine Form von Gewalt“, teilt die Fachberatungsstelle für sexualisierte Gewalt an Mädchen und Frauen mit.

Auch die Rahdener Ratsfrauen und sachkundigen Bürgerinnen sagen Nein zu Gewalt!

Die Rahdener Ratsfrauen und sachkundigen Bürgerinnen haben sich während ihres Vernetzungstreffens mit der Gleichstellungsbeauftragten mit diesem Thema beschäftigt und unterstützen die Aktion ausdrücklich. Gemeinsam wollen sie das Thema Gewalt in die Öffentlichkeit bringen und es auch weiterverfolgen. Im kommenden Jahr ist z. B. ein gemeinsamer Besuch des Hexenhauses Espelkamp (Frauenhaus, Frauenberatungsstelle …) geplant.

Kreativ-Challenge und Brötchentütenaktion

Jugendförderung und Gleichstellungsstelle der Stadt Rahden arbeiten bei dem Thema Gewalt eng zusammen. So findet auch in diesem Jahr wieder eine aktionsreiche Projekt-woche im Jugendcafé statt, dieses Mal vorab mit einer Kreativ-Challenge zu „Sag nein zu Gewalt an Frauen“. Jugendliche hatten die Möglichkeit, ihre Idee zu dem Thema malerisch auf Papier zu bringen. Der oder die Gewinnerin darf sich anschließend auf eine tolle Überraschung und den Aushang des Plakates in der Stadt Rahden freuen. Auch die Brötchentütenaktion der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten mit Unterstützung der Soroptimistinnen im Kreise Minden-Lübbecke und Herford wird in Rahden gemeinsam durchgeführt. Hier werden die Bäckereien in der Aktionswoche Brot und Brötchen in insgesamt 126.000 besonderen Brötchentüten über die Ladentheke reichen. Die Brötchentüten sind u. a. mit der Telefonnummer des bundesweiten Hilfetelefons bedruckt. Mit der Herausgabe der Tüten soll ein deutliches Zeichen gesetzt und den betroffenen Frauen Mut gemacht werden, sich Hilfe zu suchen. Über die Unterstützung der Bäckereien freuen sich alle Beteiligten sehr.

Weitere Termine der Lichtkunst-Installation von Wildwasser Minden sind:

23.11.201 in Bad Oeynhausen, Rathaus

24.11.2021 in Petershagen, Altes Amtsgericht

25.11.2021 in Hille, Alte Brennerei

26.11.2021 in Minden, am Jugend- und Kreativzentrum Anne Frank zur Premiere von „Was wäre wenn…“. In dem Theaterstück geht es um Schicksal, Überleben und stark werden von Frauen.

Aufführungen: 26./27.11.2021 um 20 Uhr – 28.11.2021 um 18 Uhr im Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank, Salierstraße 40, 32423 Minden.

03.12.2021: Spruch des Tages

Unsere nächsten Gottesdienste, ab ca. 15 Uhr als Video abrufbar:

  • 5. Dezember, St. Johannis-Kirche, mit Udo Schulte

  • 12. Dezember, St. Johannis-Kirche, mit Wirwe Grau-Wahle

  • 19. Dezember, Paul-Gerhardt-Haus, mit Gisela Kortenbruck

Terminkalender

03.12.2021: 18:00 "Licht und Lied"-Andacht

Gemeindehaus Pr. Ströhen

05.12.2021: 11:15 - 12:00 Kindergottesdienst

St. Johannis-Kirche

06.12.2021: 18:00 "Licht und Lied"-Andacht

Kapelle Varl

07.12.2021: 18:00 "Licht und Lied"-Andacht

Kirchplatz Rahden

08.12.2021: 18:00 "Licht und Lied"-Andacht

Auferstehungskirche Wehe

09.12.2021: 18:00 "Licht und Lied"-Andacht

Kirchplatz Rahden

10.12.2021: 18:00 "Licht und Lied"-Andacht

Gemeindehaus Pr. Ströhen

12.12.2021: 11:00 - 12:00 Kindergottesdienst

Paul-Gerhardt-Haus

12.12.2021: 11:15 - 12:00 Kindergottesdienst

St. Johannis-Kirche

13.12.2021: 18:00 "Licht und Lied"-Andacht

Kapelle Sielhorst

14.12.2021: 18:00 "Licht und Lied"-Andacht

Kirchplatz Rahden

14.12.2021: 19:30 Bibellesegruppe

Gemeindehaus Rahden

15.12.2021: 18:00 "Licht und Lied"-Andacht

Christuskirche Tonnenheide

16.12.2021: 18:00 "Licht und Lied"-Andacht

Kirchplatz Rahden

17.12.2021: 18:00 "Licht und Lied"-Andacht

Gemeindehaus Pr. Ströhen

17.12.2021: 19:00 CVJM-Waldweihnacht

Beneken Dannen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.